top of page
20230903_170505.jpg

Natur-Rituale und Kraft-Kunst in deiner Schwangerschaft 

 

Möchtest du deine Schwangerschaft als spirituelle Erfahrung erleben oder vertiefen? Ich biete dir meine Begleitung an,  unterstütze dich durch einfache Rituale in der Natur, durch Kunst und in Gesprächen dabei, dich mit deiner dir inne wohnenden Urkraft zu verbinden, deinen inneren Raum zu öffnen und mit deinem Kind auch deine visionäre Kraft in diese Welt zu bringen.  

Warum Zeremonie und Rituale in der Schwangerschaft?

Die Schwangerschaft ist sowohl ein tief persönliches Erleben, als auch eine kollektive Erfahrung von Milliarden von Frauen und durch alle Zeiten und Kulturen, die uns buchstäblich mit dem Beginn der Zeiten verbindet. Ein Bewusstsein hierüber ermöglicht es der Schwangeren, ihre Schwangerschaft als persönliche Reise anzuerkennen und gleichzeitig, diejenigen kraftvollen und heilenden Eigenschaften, die wir dem Archetyp der Mutter zuordnen und die unsere Ahninnen uns mitgaben, in uns selbst zu aktivieren und uns stärker mit dem intuitiven Wissen, dass in unseren Zellen steckt, zu verbinden.  

 

Das Bedürfnis, die besondere Zeit der Schwangerschaft zu zelebrieren und auch die eigene spirituelle Verbundenheit wahrzunehmen, entspricht kulturellen Praktiken, die unser Menschsein die längste Zeit und überall auf der Welt geprägt haben. Diese sind erst in der jüngsten Zeit unserer - westlichen -  Geschichte und unserem sehr technisierten und pragmatischen Umgang mit Geburt gewichen. 

Viele Frauen wünschen sich in der Zeit der Schwangerschaft "noch etwas anderes" - was das ist, kann gar nicht immer benannt werden, es ist ein implizites inneres Wissen, dass aber in unserer Gesellschaft kein oder viel zu selten ein Echo findet (kaum eine Ärztin oder ein Arzt, die nach dem Befinden fragt, möchte oder erwartet einen Bericht über den inneren geistigen Zustand der Frau; auch bei Hebammen sind Gespräche über Blutwerte meist besser aufgehoben, als der visionäre Traum über das Ungeborene). Dennoch werden wir zu einem überwältigenden  Großteil der Zeit von (rein) medizinisch ausgebildetem Personal betreut, das sich mit der Gesundheit von Mutter und Kind befasst, die Innenwelt, die enorme innere Wandlung, die die Mutter während einer Schwangerschaft durchläuft, ist Privatsache. Entsprechend misst auch viel zu oft die Mutter ihren Visionen, Träumen, Ideen in dieser Zeit zu wenig Bedeutung bei. Organisation, Behördengänge und Anschaffungen füllen ohnehin die Zeit der Schwangerschaft leicht aus. Bewusst oder nicht, kann jedoch diese einseitige, - männliche - Herangehensweise eine emotionale Lücke hinterlassen, die in der Erfahrung der Schwangerschaft und Geburt als Enttäuschung, Leere oder mangelnde Verbindung (zu sich, oder dem Kind) erlebt werden kann. (Der Zusammenhang mit Postnataler Depression ist Spekulation, aber es lohnt sich vielleicht, darüber nachzudenken).

  

Christin

"Louisa hat einen schönen Kreativ-Raum geschaffen und viele positive Impulse gegeben für die größte Herausforderung einer Frau. Ich kann diese Veranstaltung empfehlen, wenn Frau auf der Suche ist, nach einer neuen Betrachtung von Geburt."  
bottom of page